Das Déjá Vu dient ausschließlich als Eventlocation. Der legendäre NOH-club, der Kit Kat Club, die Circle of Love, sowie die Aftershow-Partys von Filmpremieren u.a. mit Helge Schneider, Atze Schröder und Yvonne Catterfeld machten im Déjá Vu Club regelmäßig halt und sorgten für legendäre Nächte.

Überblick
max. Personen 500
Kategorien Eventlocation, Halle, Partyraum, Außergewöhnliche Location, Saal

Beschreibung Deja Vu Club Essen

Laut Wikipedia bezeichnet ein „Déjà Vu“ ein psychologisches Phänomen, das sich in dem Gefühl äußert, eine neue Situation schon einmal erlebt, gesehen oder geträumt zu haben.
Als der Déjá Vu Club seine Pforten in der Essener City, genauer in der I. Dellbrügge5, öffnete, wurde die Essener Tradition der „Kinoclubs“ mit begründet. Neben schon bekannten Locations, wie das damalige Grand Theater oder die Filmpalette, wurde das ehemalige Atrium, das Mitte der 90er den letzten Film ausstrahlte, in einen Club umgewandelt.

Das Déjá Vu dient ausschließlich als Eventlocation. Der legendäre NOH-club, der Kit Kat Club, die Circle of Love, sowie die Aftershow-Partys von Filmpremieren u.a. mit Helge Schneider, Atze Schröder und Yvonne Catterfeld machten im Déjá Vu Club regelmäßig halt und sorgten für legendäre Nächte.

Die Liste der Dj´s ist auch nicht von schlechten Eltern. Angefangen von Ricardo Villalobos bis hin zu den Discoboys, gaben sich in dieser Location weitere namhafte DJs an den Turntables die Ehre.
Höchste Zeit für den nächsten Schritt, dachte sich der Macher des Déjà Vu und brachte die Location auf den neuesten Stand. Investiert wurde vor allem in eine neue Licht- und Soundanlage der Referenzklasse.

Das Déjá Vu bietet neben 4 Themenlounges auch einen speziell reservierbaren VIP Bereich.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.